Mittelfränkische Block Meisterschaften


Weibliche U16 überlegener Block-Mannschaftsmeister und drei Einzeltitel für die LG

 

Dinkelsbühl war vergangenes Wochenende der Austragungsort für die  Mittelfränkischen Blockmeisterschaften der Altersklassen U16 und U14.                                                                 

Mit sieben Athletinnen und einem Athleten war die LG Eckental angereist, um sowohl in den Einzel- als auch in der Mannschaftswertung um den Titel                             “Mittelfränkischer Meister Block 2013“ zu kämpfen.

 

Einziger männlicher Teilnehmer für die LG war Moritz Perwitzschky. Er startete im Block Sprint / Sprung der M14 mit den Disziplinen 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Hochsprung und Speerwurf. Mit 2349 Punkten belegte Moritz am Ende Rang 3, womit er nicht ganz so zufrieden war, hatte er doch nur 5 Punkte Rückstand auf Platz 2 und 26 Punkte auf Platz 1.


Hannah Lehneis nahm am Block Basis der Altersklasse W13 teil. 75m, 60m Hürden, Weitsprung, Ballwurf und zum Abschluss ein 2000m Lauf galt es für sie zu bestreiten.  7:52,58 min benötigte sie für diese Strecke – eine erstklassige Zeit für ihre Altersklasse, was ihr Platz 6 im Basis Block einbrachte.

 

In der Altersklasse der W14 waren fünf unserer Mädels vertreten.                                                                                    

 Jasmin Maxbauer siegte souverän im Block Sprint / Sprung mit 2401 Punkten und einer tollen Zeit über die 100m in 13,48 sec.

 

Im Block Lauf (100m, 80m Hürden, Weit, Ball, 2000m) starteten gleich drei Vertreterinnen der LG. Lea Clemens hieß die unangefochtene Siegerin in diesem Block mit 2412 Punkten.

Johanna Stegmaier schaffte es ebenfalls aufs Podest. Mit 2213 Punkten belegte sie Rang 3.

Verena Gröll (W13), für die Mannschaftswertung als Ersatzstarterin hochgestuft, erreichte mit 1987 Punkten immerhin noch Platz 7. 

 

Dritte LG Titelträgerin wurde Katja Wadlinger. Sie startete zum ersten Mal im Block Wurf mit den Disziplinen 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen und Diskus und schaffte es auf Anhieb auf Platz 1.


Laura Gröll im Block Sprint / Sprung der W15 am Start musste sich diesmal mit 2621 Punkten und Platz 2 zufrieden geben. Im Weitsprung lief es diesmal nicht ganz so gut und somit fehlten ihr am Ende 29 Punkte auf Platz 1.

 

Auf Grund dieser erstklassige Ergebnisse für die jungen Damen in den Einzelblöcken errang die Mannschaft der weiblichenU16 mit Jasmin Maxbauer, Lea Clemens, Johanna Stegmaier, Katja Wadlinger und Laura Gröll mit 11749 Punkten mit einem Vorsprung von 723 Zählern noch vor der LG Erlangen (11026Pkt.) und dem LAC Quelle Fürth (10998Pkt.) hochverdient den Titel

 

“Mittelfränkischer Mannschaftsmeister Block 2013“

 

Alle Einzeldisziplinen der Teilnehmer unter “Ergebnisse“