Mittelfränkische Blockmeisterschaften

 

Verena Gröll wird Bezirksmeisterin im Block Wurf

 

Alljährlich ist Dinkelsbühl der Austragungsort für die Block Mehrkampf - Meisterschaften der männlichen und weiblichen Jugend der Altersklasse U16 im Bezirk Mittelfranken. Und so trafen sich am 2. Mai die besten Mehrkämpfer aus den Blöcken Sprint/Sprung, Lauf und Wurf um ihre Meister zu suchen. Mit nur einem männlichen Teilnehmer und drei weiblichen Teilnehmerinnen war die LG Eckental nicht mehr so stark vertreten wie in den Jahren zuvor, in denen zu den Einzelerfolgen auch hervorragende Mannschaftstitel errungen werden konnten.

 

Für eine Mannschaftswertung bedarf es aber fünf Athleten bzw. Athletinnen, doch dafür ist der LG Nachwuchs derzeit noch nicht so weit.

Dennoch konnten sich die vier Akteure mit ihren Leistungen durchaus in Szene setzen.

 

Allen voran Verena Gröll, die im Block Wurf der Altersklasse W15 mit 2425 Punkten und deutlichem Vorsprung von 385 Punkten vor der Zweitplatzierten siegte und damit ihre erste Mittelfränkische Meisterschaft 2015 holte. Stark ihre Leistungen im Kugelstoßen mit 11,18m, im Diskus mit 30,23m und über 80m Hürden in 13,51 sec. Im Weitsprung (4,42m) und über 100m (14,75sec) wird sie sich sicherlich bis zu den Bayerischen Meisterschaften im Juni nochmals steigern können und auch müssen.

 

Im Block Sprint/Sprung des gleichen Jahrgangs W15 konnte Hannah Lehneis mit 2506 Punkten den dritten Platz im Bezirk erringen. Sie konnte hauptsächlich im Weitsprung mit 5,21m und über 80m Hürden in der Zeit von 13,26 sec überzeugen. Ihre weiteren Ergebnisse: 100m 3,69 sec, Hoch 1,41m und Speerwurf 26,59m.

 

Im gleichen Block, allerdings der Altersklasse W14, nahm Amelie Leibold erstmals an den Mittelfränkischen Block-Meisterschaften teil und konnte mit 2109 Punkten und damit Platz 5 durchaus überzeugen, zumal ihr nur 2 Punkte auf den vierten Rang fehlten. Auch sie hat noch deutliches Potenzial nach oben. Ihre Leistungen im Einzelnen: 100m in 14,32 sec, 80m Hürden in 14,65 sec, Weit 3,88m, Hoch 1,32m und Speerwurf 19,95m.

 

Auch für Florian Perwitzschky sollte der Wettkampf im Block Lauf der M14 durchaus erfolgreich an diesem Tag verlaufen. Mit einer Punktzahl von 2060 schaffte er den Sprung auf Platz 2 im Endklassement und sicherte sich somit die Silbermedaille. Er sprintete über 100m in 14,82 sec, lief 80m Hürden in 14,78 sec, sprang 4,21m weit, erreichte beim Ballwurf 51,00m und lief die 2000m Langstrecke in 7:25,95 min.

 

Gold –Silber – Bronze

Eine tolle Bilanz für das junge Wettkampf-Team der LG Eckental.