LG Athleten setzen die Erfolgsserie 2013 fort

LG Eckental bei Bayerischer Meisterschaft U18 in München

Bereits eine Woche nach den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften fanden am vergangenen Wochenende die Bayerischen U18 Meisterschaften in der Münchener    Werner-von-Linde Halle statt.

 

Tobias Henning startete schon am Samstag, diesmal im Rennen über 3000m.       Der Nordbayerische 1500m Meister lief ein sehr couragiertes Rennen und behauptete sich in der Spitzengruppe der Läufer.  In der vorletzten Runde hatte sich Tobias bis auf Rang  zwei vorgekämpft, musste dann aber dem hohen Tempo Tribut zollen und den taktisch erfahreneren und jahrgangsälteren Läufern den Vortritt lassen. Dennoch errang er in einer, für seine Jahrgangsklasse absoluten Top-Zeit von 9:37,81min Platz 4.

Marius Laib, ebenso wie Tobias erst dieses Jahr in die U18 aufgerückt, nahm in München an den gleichzeitig stattfindenden Bayerischen Winterwurfmeisterschaften teil. Bei Außentemperaturen von -6 Grad erkämpfte sich Marius mit dem für ihn noch ungewohnten 700 Gramm Speer Platz 3 und einer Weite von 46,93m.             Den ebenfalls neuen 1,5kg Diskus schleuderte er auf 38,91m, was Platz 4 bedeutete. Im Kugelstoßen erreichte er unter „Bayerns Besten“ mit 13,17m Platz 5.

Laura Gröll, Bayerns derzeit wohl beste Nachwuchs-Hochspringerin, die ja noch der U16 Klasse angehört, wurde mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,73m       Bayerische Meisterin der U18. Dabei überzeugte Laura mit einer unglaublichen Sprungserie, in der sie alle Höhen bis 1,67m bereits im ersten Versuch übersprang. Erst für die letzten beiden Höhen benötigte sie zwei je Anläufe und siegte vor der zweitplatzierten mit einem Höhen-Vorsprung von 9cm.  Ihre Siegeshöhe bedeutet auch gleichzeitig die Qualifikation für die deutschen Jugendmeisterschaften U18.
Dass sie nicht nur sehr gut Hochspringen kann, bewies sie im 60m Hürdenfinale. Mit Platz 6 in 9.59sec ( Vorlauf 9.48sec) gehört Laura auch hier zu Bayerns Spitze