Bayerische Hallenmeisterschaften U16 in Fürth

Laura Gröll holt 2. Gold innerhalb einer Woche

Nur eine Woche nach ihrem Rekordsprung bei den Bayerischen U18 Hallenmeisterschaften in München startete Laura Gröll, als einzige Teilnehmerin der LG Eckental, diesmal bei den Bayerischen Meisterschaften der U16 in Fürth.
Bereits zu Beginn des Wettkampftages, beim Weitsprung, war zu erkennen,      dass Laura am vierten Wettkampfwochenende in Folge wohl ein wenig die Kraft und Spritzigkeit fehlen würde. Mit 4,91m belegte sie dennoch Platz 7.
Über die 60m Hürdendistanz, in der Zeit von 9,59sec, fehlten ihr am Ende gerademal 4/100sec zur Bronzemedaille.
Aufgrund des engen Zeitplanes, hatte Laura kaum Zeit um sich richtig für den Hochsprung vorzubereiten bzw. einzuspringen.                                                 Dennoch „kämpfte“ sie sich durch den Wettbewerb und erreichte, mit einer Siegeshöhe von 1,62m – sie verzichtete auf weitere Sprunghöhen-,                      den zweiten Bayerischen Meistertitel innerhalb einer Woche.