Mittelfränkische Einzelmeisterschaften

11.06./12.06.2016, Herzogenaurach

Die Eckentaler Männer-Staffel

LG Athletinnen und Athleten holen 8 Titel, 9 Vizemeisterschaften und 6 Dritte Plätze

 

Trotz der schwierigen Bedingungen vor allem am zweiten Wettkampftag mit mehrfachen Unterbrechungen wegen starken Regens, haben sich die Athletinnen und Athleten mit hervorragenden Leistungen insgesamt 8 Bezirksmeisterschaftstitel, 9 zweite Plätze, 6 Mal Platz 3 und viele weitere Top 8 Platzierungen gesichert.

 

In der Männerklasse gewann Alexander Bier den Titel über 400m in 51,97sec. Zusammen mit Moritz Kuglstatter, Jakob Haeckel und Marius Laib sicherte er sich zusätzlich die Meisterschaft mit der 4x100m Staffel in der Zeit von 45,43sec.

 

Der Hochsprungtitel bei den Frauen ging an Sophie Arzberger mit 1,57m.

 

In der Altersklasse der weiblichen U20 konnte Carina Gröll den Weitsprung mit 5,34m gewinnen und wurde Vizemeisterin über 200m in 26,96sec.

 

Jasmin Maxbauer (WU18) holte gleich zwei Bezirkstitel. Den Weitsprung gewann sie mit 5,51m und in ihrem allerersten Dreisprungwettbewerb knackte sie mit 11,69m auch gleich die Quali für die Deutschen Meisterschaften. Über 100m Hürden belegte sie mit 15,13sec.

 

Platz 2. Johanna Stegmaier, ebenfalls WU18; sicherte sich souverän den Titel über 400m in 59,83sec., zudem wurde sie sechste im Kugelstoßen mit 9,79m.

 

Ein weiterer Weitsprungtitel ging an Mara Barwitzki (W14) mit 5,31m. Beim Speerwurf holte sie Bronze mit 27,07m. Im Hochsprung reichten 1,40m zu Rang 5 und über 80m Hürden erreichte sie mit 13,39sec Platz 6.

 

Zweifache Vizemeister wurden Marius Laib (MU20) im Hochsprung mit 1,86m und im Speerwurf mit 50,40m sowie...

 

...Hannah Lehneis im Weitsprung mit 5,26m und im Dreisprung mit 10,57m. Zudem erreichte sie über 100m Hürden Rang 8 in 17,97sec.

 

Sophie Ochmann (W14) gewann Silber im Hochsprung mit 1,45m, wurde jeweils 5. über 80m Hürden (13,01sec) und 800m (2:43,00min) und erreichte im Weitsprung (4,70m) Platz6.

 

Vielstarter Enrico da Cruz (M13) gewann Silber im Kugelstoßen (10,12m), Bronze im Weitsprung (4,31m), wurde Fünfter im Speerwurf (27,30m), Sechster über75m (11,05sec) und erreichte Rang 7 über 60m Hürden in 11,74sec.

 

Florian Perwitzschky (M15) sicherte sich mit 2:27,61min Platz 2 über 800m und erreichte jeweils Platz 3 im Hochsprung (1,55m), im Speerwurf (38,74m) und beim Kugelstoßen (10,45m).

 

Verena Gröll (WU18) wurde ebenfalls Dritte im Kugelstoßen mit 12,09m, jeweils Sechste im Hochsprung (1,48m) und über 100m Hürden (16,69sec) und belegte im Speerwurf mit 28,16m Rang 11.

 

Für Lea Clemens (WU18) reichen 10,59m im Kugelstoßen für den 4. Rang, zudem wird sie je Siebte über 100mHürden (17,29sec) und im Speerwurf (33,87).

 

Amelie Leibold erreicht in der Altersklasse W15 sowohl im Weitsprung mit 4,63m, als auch im Speerwurf mit 25,07m Rang 5. Über 80m Hürden wird sie mit einer Zeit von 14,91sec Achte und erreicht im Hochsprung (1,30m) Rang 10.

 

 

 

 

...Ergebnisse...