Bayerische Einzelmeisterschaften U23/U16

09.07./10.07.2016, Hösbach

Sophie Arzberger (mitte)

Bei den Bayerischen Leichtathletik Einzelmeisterschaften in Hösbach glänzten wieder die Eckentaler Teilnehmerinnen.

 

Am ersten Wettkampftag knackte Sophie Ochmann (W14) bei den 80m Hürden die 13 sec Marke. Mit 12,96 sec fehlten lediglich vier Zehntel zur Endlaufteilnahme zum Sprung unter die besten Acht.

 

Am zweiten Tag behielt Sophie Arzberger bei den U23 im Hochsprung die Nerven und überquerte als einzige Athletin 1,69 m. Das bedeutete gleichzeitig Gold und den bayerischen Meistertitel. Bemerkenswert ist, das die frisch gebackene Abiturientin vor Jahren nach einer Knieverletzung Ihr Sprungbein gewechselt hat und nun Ihre Bestleistungen von der linken Seite springt.

 

Mara Barwitzki (W14) konnte im 100 m Vorlauf mit 13,08 sec überzeugen, musste dann aber verletzungsbedingt auf Zwischenlauf und Endlauf verzichten. Sie biss auf die Zähne und überquerte im Hochsprung gute 1,51 m. Im Weitsprung sah es lange Zeit nicht gut aus. Ohne Vorbereitungszeit ging sie direkt vom Hochsprung in den Weitsprung Wettkampf und sicherte sich mit einer Energieleistung von  5,17 m im dritten Versuch noch die Silbermedaille.

 

Trainerin Carina Bernheine zeigte sich sehr zufrieden: "In dieser Gluthitze war es heute nicht einfach und wir mussten unsere Kräfte einteilen. Gold und Silber sind weitere wunderbare Ergebnisse für unseren Verein."

 

 

...Ergebnisse...