Nordbayerische Hallenmeisterschaft U16 in Fürth

Jasmin Maxbauer 2.2.2014

Jasmin Maxbauer  wird Titelträgerin im Hochsprung mit 1,58m

Mit überaus erfreulichen Ergebnissen kehrten die Teilnehmerinnen der LG Eckental von den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften  zurück. Hervorragende Platzierungen und eine Vielzahl von Bestleistungen zu Saisonbeginn zeigen auch in der Altersklasse der U16 die durchweg positive Leistungsentwicklung der Athletinnen nach der Vorbereitung in der Winterpause.

 

Für Jasmin Maxbauer (W15), sie startete in vier Disziplinen, verliefen diese Meisterschaften äußerst erfolgreich. Nach acht Sprüngen im Hochsprung ohne jeglichen Fehlversuch und mit neuer persönlichen Bestleistung von 1,58 m wurde sie hochverdient Nordbayerische Hallenmeisterin.   Im Weitsprung errang sie mit 5,04 m Platz 2, über 60m Hürden wurde sie mit 9,78 sec Sechste und im A-Finale über 60m brachten ihr 8,51 sec immerhin noch Platz 7 unter Nordbayerns Sprinterinnen.

 

Katja Wadlinger (W15) war ebenfalls viermal am Start. Sie erzielte für sich gleich zwei neue persönliche Bestleistungen, und zwar im Kugelstoßen mit 9,31 m ( Platz 7 ) und im Weitsprung mit 4,78 m, was in der Endabrechnung Platz 4 bedeutete. Zudem stand sie im Finale über 60m Hürden. Hier erreichte sie mit 10,02 sec Platz 8.  Im Sprint konnte sie sich für´s B-Finale qualifizieren und wurde in diesem Lauf mit 8,79 sec. ebenfalls Achte.

 

Johanna Stegmaier, dritte Starterin für die LG in der Altersklasse W15, steuerte ebenfalls eine neue Bestleistung zum Gesamterfolg des Teams  bei.                      In 2:37,94 min über 800m erzielte sie Platz 5.

 

In der Altersklasse  W14 waren mit Hannah Lehneis und Verena Gröll zwei LG Athletinnen vertreten. Und auch bei ihnen standen am Ende je zwei neue Bestleistungen zu Buche.
Mit einer Zeit von 2:36,68 min über 800m wurde Hannah Vierte und erreichte im Weitsprung mit 4,64 m Platz 5.
Verena stieß die Kugel auf 10,25 m und wurde damit Zweite. Zudem Stand sie nach Bestleistung im Vorlauf über 60m Hürden mit 10,16 sec im Finale und freute sich über einen unerwarteten fünften Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu den neuen Bestleistungen !